Wohnung K

Fliesen und Ausstattung von Badelementen, sowie Beleuchtungseinheiten sind zurückhaltend eingesetzt, um die Natürlichkeit im Raum wirken zu lassen.

Wohnung K

AUT – Linz
Entwurf: Architektin Alexandra Aichinger
Ausführung: Energie-technik
Fotos: Grebe/Stiegler

Ein freistehendes Mauerelement mit integriertem Spiegelschrank und Glasoberlichte trennt den Duschbereich vom Badezimmer und ist zu beiden Stirnseiten offen begehbar.

Wohnung K

AUT – Linz
Entwurf: Architektin Alexandra Aichinger
Ausführung: Energie-technik
Fotos: Grebe/Stiegler

Der Waschtisch mit zwei Agape Spoon Becken spiegelt die offene Raumgestaltung dieses Designerbads wider.

Wohnung K

AUT – Linz
Entwurf: Architektin Alexandra Aichinger
Ausführung: Energie-technik
Fotos: Grebe/Stiegler

Für die Designbadewanne wurden ein Hansgrohe PuraVida Wannenmischer in schlichter Chrom Ausführung gewählt.

Wohnung K

AUT – Linz
Entwurf: Architektin Alexandra Aichinger
Ausführung: Energie-technik
Fotos: Grebe/Stiegler

Die Brix I Frammenti Mosaik-Wandveredelung ist alles andere als gewöhnlich. Gerade einmal 5 x 5 Millimeter misst der aufregende Stein und ist derzeit der kleinste Mosaik der Welt.

Wohnung K

AUT – Linz
Entwurf: Architektin Alexandra Aichinger
Ausführung: Energie-technik
Fotos: Grebe/Stiegler

Der Schminktisch versteckt sich seitlich in der Möbelkonstruktion der Agape Cartesio Badewanne und erlaubt den freien Blick über die Donau.

Wohnung K

AUT – Linz
Entwurf: Architektin Alexandra Aichinger
Ausführung: Energie-technik
Fotos: Grebe/Stiegler

Die Hansgrohe Kopfbrause in Chrom schafft wunderbaren Duschkomfort und ist stilgetreu zum Oberflächenkonzept des Designerbads gewählt.

Wohnung K

AUT – Linz
Entwurf: Architektin Alexandra Aichinger
Ausführung: Energie-technik
Fotos: Grebe/Stiegler

previous arrow
next arrow
Slider
Wohnung K

AUT – Linz
Entwurf: Architektin Alexandra Aichinger
Ausführung: Energie-technik
Fotos: Grebe/Stiegler

Fliesen und Ausstattung von Badelementen, sowie Beleuchtungseinheiten sind zurückhaltend eingesetzt, um die Natürlichkeit im Raum wirken zu lassen.

Wohnung K

AUT – Linz
Entwurf: Architektin Alexandra Aichinger
Ausführung: Energie-technik
Fotos: Grebe/Stiegler

Ein freistehendes Mauerelement mit integriertem Spiegelschrank und Glasoberlichte trennt den Duschbereich vom Badezimmer und ist zu beiden Stirnseiten offen begehbar.

Wohnung K

AUT – Linz
Entwurf: Architektin Alexandra Aichinger
Ausführung: Energie-technik
Fotos: Grebe/Stiegler

Der Waschtisch mit zwei Agape Spoon Becken spiegelt die offene Raumgestaltung dieses Designerbads wider.

Wohnung K

AUT – Linz
Entwurf: Architektin Alexandra Aichinger
Ausführung: Energie-technik
Fotos: Grebe/Stiegler

Für die Designbadewanne wurden ein Hansgrohe PuraVida Wannenmischer in schlichter Chrom Ausführung gewählt.

Wohnung K

AUT – Linz
Entwurf: Architektin Alexandra Aichinger
Ausführung: Energie-technik
Fotos: Grebe/Stiegler

Die Brix I Frammenti Mosaik-Wandveredelung ist alles andere als gewöhnlich. Gerade einmal 5 x 5 Millimeter misst der aufregende Stein und ist derzeit der kleinste Mosaik der Welt.

Wohnung K

AUT – Linz
Entwurf: Architektin Alexandra Aichinger
Ausführung: Energie-technik
Fotos: Grebe/Stiegler

Der Schminktisch versteckt sich seitlich in der Möbelkonstruktion der Agape Cartesio Badewanne und erlaubt den freien Blick über die Donau.

Wohnung K

AUT – Linz
Entwurf: Architektin Alexandra Aichinger
Ausführung: Energie-technik
Fotos: Grebe/Stiegler

Die Hansgrohe Kopfbrause in Chrom schafft wunderbaren Duschkomfort und ist stilgetreu zum Oberflächenkonzept des Designerbads gewählt.

Slider